Oberschule | offene Ganztagsschule
0471 - 391 388 0

MensaMax ist da!

Wir bitten Sie, sich bei MensaMax (https://login.mensaweb.de/) ein Kundenkonto einzurichten, damit Ihre Kinder weiterhin in unserer Schule Mittag essen können. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Elternbrief, der verteilt wurde. Gerne sind Ihnen bei Fragen oder Problemen auch Frau Matschei (Tel.: 391 3880) aus dem Sekretariat und Herr Heitmann vom Ganztagsteam (Tel.: 391 3895) behilflich.

Projektwoche „SALM in Bewegung“

Auch in diesem Schuljahr fand wieder eine Projektwoche für die Jahrgänge fünf bis sieben an der SALM statt. In der Woche vor den Osterferien gab es insgesamt 16 verschiedene Angebote, auch einmal außerschulisch und abseits der Lehrpläne interessante Lerninhalte kennenzulernen. Unter dem Motto „SALM in Bewegung“ erkundeten die Schülerinnen und Schüler den Stadtteil Lehe und dessen Spielplätze, die nähere Umgebung Bremerhavens mit dem Fahrrad, es wurde das Sportabzeichen abgelegt, Olympische Medaillen verliehen und ein Zooprojekt durchgeführt. Es gab eine Schreibwerkstatt und viele Informationen zu den Themen „Verpackung“ und „Schule gestern-heute-morgen“. Am Freitag wurden die Projekte dann präsentiert und die Eltern der Kinder eingeladen. Begleitet von der Rhythmusgruppe, konnten selbst geangelte, geräucherte Forellen und kleine Osterbasteleien erworben, der neu gestaltete Garten bestaunt oder „sichere“ Passwörter für das Internet entwickelt werden. Die Projektwoche hat den beteiligten Personen viel Spaß gemacht und man darf gespannt sein, unter welchem Motto die nächste stattfinden wird.

Zweite Berufsorientierungsmesse an der SALM

Bereits zum zweiten Mal fand an unserer Schule ein Tag zur Berufsorientierung statt.

Der Schul- und Kulturdezernent Herr Frost eröffnete die Veranstaltung, auch die Direktorin der Schule Am Leher Markt, Frau Hoffmann, begrüßte die über 160 Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrganges und natürlich die kooperierenden Betriebe. Die Oberschulrätin Frau Detering folgte ebenfalls unserer Einladung und informierte sich über die Messe und sprach mit Schülerinnen, Schülern, dem Kollegium und natürlich den anwesenden Unternehmen.

Um 9.30, 10.30 und 11.30 Uhr fanden in den Klassenräumen drei Gesprächsrunden statt. Im Vorlauf suchten die Schülerinnen und Schüler sich die fünf für sie interessantesten Aussteller aus und wurden jeweils drei Betrieben zugeteilt. 16 Unternehmen, vom kleinen regionalen Betrieb bis hin zu international agierenden Unternehmen, sorgten für interessante, persönliche Gespräche. Es wurden viele Fragen geklärt und auch Praktika wurden verabredet.

In einer anschließenden Feedbackrunde mit den Betrieben wurden konstruktive Vorschläge für Verbesserungen in der Zukunft gemacht.

Hier einige Eindrücke von der Veranstaltung:

Schul- und Kulturdezernet Herr Frost begrüßt Betriebe, Schülerinnen, Schüler und die Lehrkräfte

Erfrischungen waren nötig

Adler Apotheke

Nordsee GmbH

Elektro Heinen

Atlantic Reisebüro

Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrganges

Feedbackrunde

LIDL

Magistrat der Seestadt Bremerhaven

Friseur Hauptsache

 

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen sowohl der Schülerinnen und Schüler als auch der Betriebe werden wir bestimmt bald wieder eine ähnliche Veranstaltung anbieten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:

Firma Dathe
Firma Heinen
Weser-Elbe-Sparkasse
Adler Apotheke
Schmidt&Koch
Emery Oleochemicals (Chemikant, Elektroniker, Industriemechaniker)
Nordsee GmbH
AOK Bremerhaven
Seefahrtschule Cuxhaven
LIDL
Magistrat der Seestadt Bremerhaven
Elbe-Weser-Werkstätten (EWW)
Firma Comet
Atlantic Reisebüro
Friseur Hauptsache
Vetter Stahlhandel
Michael Grefe (Koordinator für Berufsorientierung)

Anerkennungspreis der Stiftung „Gib Bildung eine Chance“

Die Schule Am Leher Markt führt in Kooperation mit dem Zoo am Meer Bremerhaven ein Projekt durch, in dem im Rahmen von Förderunterricht in der Zooschule 10 Kinder einmal in der Woche ein Methodentraining erhalten. Im Rahmen dieser Förderung lernen sie, dem Unterricht besser zu folgen. So werden Tierbeobachtungen mit Konzentrationsübungen verknüpft, Lernstrategien erprobt und durch gemeinsames Experimentieren Regeln für die Gruppenarbeit erarbeitet, sowie strukturiertes Arbeiten erlernt. Diese Form von Förderung ist bisher einmalig.

Wir freuen uns sehr, dass unser spezielles Förderungskonzept nun einen Anerkennungspreis von der Stiftung „Gib Bildung eine Chance“ bekommen hat. Die renommierte Stiftung von Lothar und Elisabeth Franke fördert seit Jahren Schulprojekt, die zu mehr Begeisterung an Bildung beitragen. Der Anerkennungspreis wurde am 26.02.2018 durch den Schirmherrn Dr. Henning Scherf im Schütting-Haus in Bremen verliehen.

SALM wieder erfolgreich bei Jugend Forscht

Bei dem diesjährigen Regionalwettbewerb von Jugend Forscht konnten die Schülerinnen und Schüler der Schule Am Leher Markt (SALM) wieder einige Erfolge verbuchen. Alicia Lücke erhielt einen Sonderpreis von Mausbuch für ihre Arbeit über die Unterschung von Mascara-Produkten (Gebiet Arbeitswelt).

Thore Hülseberg und Alexandra Henne haben mit ihrer Arbeit einen 3.Platz erreicht. Sie haben eine App erstellt, die helfen soll sehbehinderten Menschen in der Schule eine bessere Orientierung zu geben.

Adrian Büttners Untersuchungen an selbstgebauten Solarzellen („Grätzel-Zellen“) hat ihm einen 2. Platz im Bereich Physik eingebracht. Er erhielt ausserdem den Sonderpreis „Nachwachsende Rohstoffe“.

Erfan Karimi hat untersucht, wie gut Menschen Entfernungen einschätzen können und seine Ergebnisse mit vielen statistischen Auswertungen untermauert. Er erhielt dafür den 3. Platz in Biologie, sowie ein Jahresabonnement von „Bild der Wissenschaft“.

Der Schule Am Leher Markt wurde dieses Jahr der Jugend-Forscht-Sonderpreis für Schulen verliehen (dotiert mit 1000 Euro). Damit soll die Arbeit, die an der SALM auf dem Gebiet der MINT-Fächer, speziell für Jugend Forscht, geleistet wurde, ausgezeichnet werden.

 

Wir freuen uns mit allen Preisträgern und gratulieren den Jungforschern!

Neuer Klassenarbeitsplan online

Der neueste Klassenarbeitsplan ist unter dem Menüpunkt „Infos für Schüler/innen“ zu finden. Sollte jemand seine Klassenarbeit wegen entschuldigter Gründe nicht mitschreiben können, wird ein Nachholtermin anberaumt. Wann dieser Termin genau ist, wird noch bekanntgegeben.

Gemeinsames Projekt der SALM mit dem Schifffahrtsmuseum

Mit großer Freude können wir berichten, dass die Zusammenarbeit von Schülerinnen und Schülern des neunten Jahrgangs mit dem Deutschem Schiffahrtsmuseum erfolgreich beendet wurde.

Während des Projektes beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit den Themenbereichen „Passagierschifffahrt“, Schiffsuntergänge“ und „Deutsche U-Boote im Zweiten Weltkrieg“. Für die neue Ausstellung des Deutschen Schiffahrtsmuseum fertigten die Schülerinnen und Schüler zu diesen Themenbereichen Modelle an, in denen sie zeigen, wie sie sich eine ansprechende Ausstellung vorstellen. Zur Präsentation der Modelle waren neben den Eltern auch Vertreter des Schiffahrtsmuseums, der Schule und der Presse erschienen. Die Ideen der Schülerinnen und Schüler kamen bei allen Besuchern sehr gut an.

Zusammenfassen lässt sich sagen, dass das Projekt allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat. Wir hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schifffahrtsmuseum.

Neuer Vertretungsplan

Der Nachfolger unseres alten Online-Vertretungsplanes ist da: WebUntis.

Er ist unter dem Menüpunkt „Vertretungsplan“ zu finden. Wie man sich einloggt, ist am Beispiel einer Klasse (5a) beschrieben, für alle anderen Klassen gelten die Angaben sinngemäß, d.h. statt „5a“ muss dann die entsprechende Klasse angegeben werden. Probieren sie ruhig die Funktionen der neuen Software aus, für Rückmeldungen sind wir Ihnen dankbar.

Bitte vergessen Sie nicht, sich nach der Benutzung abzumelden!

Zeugniskonferenzen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte und liebe Schülerinnen und Schüler der SALM,

hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass am 23.01.18 der Unterricht aufgrund der Zeugniskonferenzen nach Kurz-Stunden-Modell erteilt wird, d.h. der Unterricht endet an diesem Tag um 11:30 Uhr.

Ebenso möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass der Unterricht am 05.02.2018 für die Schülerinnen und Schüler des 5.-9. Jahrgangs durch den Projektprüfungstag des 10. Jahrgangs entfällt. Für diesen Tag werden die
Schülerinnen und Schüler des 5.-9. Jahrgangs Aufgaben von Ihren Lehrerinnen und Lehrern für zu Hause erhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Schulleitungsteam der SALM

Informationsabend für den kommenden fünften Jahrgang

Am Montag, dem 05.02.1018 findet ein Elterninformationsabend statt. Er ist für Eltern und deren Kinder gedacht, die sich momentan in der vierten Klasse befinden und nach den Sommerferien die fünfte Klasse in einer Oberschule beginnen wollen. Um sich ein Bild von unserer Schule zu machen, findet diese Veranstaltung statt.

Einlass wird ab 18.00 Uhr sein. Während die Eltern über die Schule Am Leher Markt informiert werden, gibt es auch für die Schülerinnen und Schüler verschiedene Angebote, um einen Eindruck von unserem Schulleben zu bekommen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Top