Oberschule | offene Ganztagsschule

Aktuelle Information zum Covid-19-Fall

Im Rahmen des im Kollegium aufgetretenen Covid-19-Falles wurden in diesem Zusammenhang über 60 Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen getestet. Glücklicherweise sind alle Testergebnisse negativ, wir können also davon ausgehen, dass sich niemand angesteckt hat.

Nun ist es wichtig, weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern über dieses Thema.

Es grüßt,

Die Schulleitung

Wichtige Informationen zur aktuellen Lage an der SALM

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Eltern!

Aktuell haben wir leider einen Covid-19 Fall im Kollegium. Seit Freitag steht die Schulleitung in sehr engem Kontakt mit den zuständigen Abteilungen des Gesundheitsamtes und der Schulamtsleitung. Das Ergebnis der bisherigen Umfeldanalyse an der SALM ergab heute (Stand 16 Uhr), dass kein erweitertes Ausbruchsgeschehen feststellbar ist.

Deshalb müssen alle Schülerinnen und Schüler morgen wie immer zur Schule.

Sollte auf dem Vertretungsplan „zu Hause“ stehen, bedeutet das, es gibt Aufgaben auf Its-Learning. Diese werden zu Hause bearbeitet. Bei der Bearbeitung gilt wie immer:

  • Aufgaben an den Fachtagen lösen
  • Einsendung der Lösungen bis 18 Uhr
  • Wer die Aufgaben nicht bearbeitet, wird als Fehlend geführt

Bei Fragen hierzu bitte an den entsprechenden Lehrer wenden!

Das Praktikum des Jahrganges 10 findet glücklicherweise auch ganz normal statt.

Bitte erinnern Sie Ihre Kinder an die strikte Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Viele Grüße, bleiben Sie gesund,

Die Schulleitung

Stundenplan

In Zeiten von COVID-19 gestaltet sich alles etwas schwieriger:

Bis mindestens einschließlich Mittwoch, dem 09.09.2020 gilt weiterhin der Stundenplan der letzten Woche.

Wir sind guter Dinge, danach den regulären Plan fertiggerechnet zu haben.

Infos von der Ganztagsschule

Hallo erst mal! Wir freuen uns sehr, dass die Schule endlich wieder losgeht.

Ganz besonders herzlich begrüßen wir die neuen 5. Klässler.

Wir hoffen in den nächsten Wochen wieder mit einem tollen Nachmittagsprogramm starten zu können und arbeiten aktuell daran.

Sollten sie bis dahin eine Betreuung für ihre Kinder benötigen stehen wir Montag bis Donnerstag bis 15.30 Uhr und Freitag bis 13.00 Uhr, selbstverständlich zur Verfügung.

Wenden sie sich dann bitte an das Ganztagsschulteam, Tel.: 0471 590 4377 / Email: gts-teamsalm@gmx.de.

Um eine Durchmischung zu vermeiden werden wir die Jahrgänge 5. & 6. in der Ruheinsel und die Jahrgänge 7. & 8. Im Raum 12 betreuen. 

Wichtige Informationen zum Unterrichtsbeginn!

Hier ein Brief unserer Schulleiterin Frau Hoffmann zum Beginn des neuen Schuljahres:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

das neue Schuljahr steht kurz bevor und wir freuen uns, Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu können.

Durch die Pandemie verursacht, mussten wir einige Umstellungen nach Maßgaben der Behörden und unseren räumlichen und personellen Bedingungen vornehmen.

Die Schüler*innen werden nur innerhalb eines Jahrganges in Lerngruppen bzw. in ihrer Klasse unterrichtet werden und Pausen verbringen. Die Personalsituation bedingt, dass wir in einigen Lerngruppen keinen Wahlpflichtunterricht durchführen werden. Spanisch und das Fußballprofil werden jedoch wie gewohnt in der Stundentafel zu finden sein.

Der vollumfängliche Stundenplan wird voraussichtlich ab 07.09.20 herausgegeben. Achten Sie bitte auf die Veröffentlichungen auf unserer Homepage www.salm-bhv.de und in der WebUntis APP. Zuvor wird in den Klassen an jedem Tag vormittags Unterricht nach Sonderplan stattfinden. Die Mensa wird Lunchpakete zur Verfügung stellen und ein warmes Mittagessen soll es wieder nach 2 Wochen wie gewohnt in der Schule geben. Da wir den Kiosk noch nicht öffnen, bitten wir darum, den Kindern ein gesundes Frühstück mit in die Schule zu geben.

An der SALM gilt für alle Personen ab sofort im Gebäude die Maskenpflicht. Bitte tragen Sie deshalb Sorge dafür, dass Ihre Kinder stets eine ordentliche Maske oder einen ordentlichen Mundnasenschutz zur Verfügung haben. Bitte teilen Sie bei Umzug oder Änderung der Telefonnummern diese sofort dem Geschäftszimmer mit. Wir sind verpflichtet, die Daten aus bekannten Gründen aktuell zu halten.

Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage, damit Sie aktuelle Informationen schnell erfahren können. Bei Fragen, stehen wir Ihnen natürlich gern zur Verfügung. Wir bedanken uns schon heute für Ihr Verständnis und eine gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und viel Erfolg im neuen Schuljahr.

Mit freundlichen Grüßen

Eike Hoffmann (Schulleiterin)

Am morgigen Donnerstag, dem 27.08.2020 beginnt der Unterricht für den Jahrgang 9/10 in der SALM2 (Zwinglischule) um 7.50 und dauert bis 11.10 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler versammeln sich bitte klassenweise vor dem Eingang und beachten die Markierungen.

Der Jahrgang 7/8 trifft sich um 9.40 Uhr am linken Eingang der SALM1, der Unterricht dauert bis 13.00Uhr. Die Schülerinnen und Schüler versammeln sich bitte klassenweise vor dem Eingang und beachten die Markierungen.

Der 6. Jahrgang trifft sich um 11.30 Uhr im Bereich vor der Turnhalle an der SALM1, der Unterricht dauert bis 15.00 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler versammeln sich bitte klassenweise vor dem Eingang und beachten die Markierungen.

Bringt bitte Verpflegung mit und denkt daran, dass eine Maske getragen werden muss.

Einladung für die Schülerinnen und Schüler unseres neuen fünften Jahrganges

Sollten Sie den folgenden Brief in den nächsten Tagen nicht erhalten, so melden Sie sich bitte in der Schule, um die genaue Uhrzeit für die Einschulung Ihres Kindes zu erfragen.

„Liebe/r                     ,

nach den Sommerferien ist es endich so weit: Du kommst in die 5. Klasse

und wirst SchülerIn der SALM.

Sicherlich bist du schon ganz aufgeregt und gespannt, was dich dort alles erwartet,

welche Kinder in deine Klasse kommen und wer deine Klassenlehrerin oder dein Klassenlehrer wird.

Ein wenig musst du dich aber noch gedulden, da wir gerade noch in den Planungen

stecken. Wir bemühen uns aber, eine tolle Klasse für dich zusammenzustellen.

Deine Einschulung bei uns an der SALM wird am Montag sein. Der Eingang ist an diesem Tag ausschließlich von der Nordstraße (gegenüber dem Amtsgericht) in den hinteren Eingang der Sporthalle für alle Besucher und Schüler*innen.

Bei der Begrüßungsfeier gibt es für dich und deine Eltern ein paar Regeln zu beachten:

– du darfst höchstens 2 Personen zur Einschulung mitbringen

– alle müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen

– der Mindestabstand muss eingehalten werden

Wir freuen uns darauf, dich kennenlernen zu dürfen!

Herzliche Grüße

D. Thiel

Jahrgangsleitung 5/6″

Abschlussfeier des zehnten Jahrganges

Die diesjährige Abschlussfeier verlief wie so vieles in diesem Jahr ganz anders als sonst. Statt einer großen Feierlichkeit mit allen Schülerinnen und Schülern, deren Verwandten und Freunden sowie der Klassen- und Fachlehrerinnen fand die Feier im Kleinstrahmen in der Turnhalle statt. Nur so könnte gewährleistet werden, Hygiene- und Wegebestimmungen einzuhalten.

Der Freude über die Abschlüsse tat das aber keinen Abbruch, wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern des letzten zehnten Jahrganges alles Gute für ihre Zukunft!

Der Stadtrat Michael Frost informiert:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit diesem Schreiben möchte ich Sie über das neue Schuljahr 2020/21 informieren. 

Das letzte Schuljahr war aufgrund der Corona Pandemie von starken Einschränkungen geprägt. Um die Gesundheit Ihrer Kinder und Lehrkräfte zu schützen, konnte der Unterricht in der Schule nur sehr eingeschränkt stattfinden.  Nun sind die Infektionszahlen so stark gesunken, dass wir zuversichtlich in das neue Schuljahr blicken. 

Das Land Bremen hat festgelegt, dass das neue Schuljahr weitgehend im Regelbetrieb beginnen soll. Auch in Bremerhaven können wir diese Vorgaben nun umsetzen. Ihre Kinder werden im neuen Schuljahr wieder täglich Unterricht bekommen. Der Unterricht wird wieder in allen Fächern stattfinden. Der Unterricht wird in der Regel täglich, mindestens jedoch an 4 Tagen die Woche in der Schule stattfinden. 

Unterricht, der nicht in der Schule stattfinden kann, wird als Distanzunterricht durchgeführt. Die Teilnahme am Distanzunterricht ist verpflichtend. Die Bildungspläne des Landes können damit wieder berücksichtigt werden. Alle Schulen werden Unterricht für Schüler und Schülerinnen, die zur Risikogruppe gehören, anbieten. Ihre Schule wird gemeinsam mit der Schulaufsicht die Lernstände Ihrer Kinder erheben und sofern es erforderlich ist, zusätzliche Förderung in die Wege leiten.  Wir kehren jedoch noch nicht zur Normalität zurück. Der Gesundheitsschutz bleibt wichtig. Ihre Kinder werden daher Gruppen zugeordnet werden, die eine oder mehrere Klassen umfassen. Eine Vermischung der Gruppen soll weitgehend vermieden werden. 

Jede Schule wird auf dieser Grundlage Zeiten für Unterricht sowie Betreuung für die Jahrgänge 5 und 6 im Rahmen der üblichen Öffnungszeiten der Schule anbieten.  

In der konkreten Ausgestaltung wird es Unterschiede zwischen den Schulen geben.  Diese hängen ganz wesentlich davon ab, ob das Personal der Schule in der Schule anwesend sein kann oder zu einer Risikogruppe gehört. Ebenso werden bauliche Einschränkungen berücksichtigt. Manche Schulen werden weiterhin einen gestaffelten Unterrichtsbeginn durchführen, um Ballungen zu vermeiden. Das Lernen in Bezugsgruppen wird nach wie vor zu ein paar Einschränkungen führen. Diese Einschränkungen ermöglichen jedoch, dass der Gesundheitsschutz einen hohen Stellenwert behält. 

Von Ihrer Schule werden Sie über die Unterrichts- und Betreuungszeiten für das neue Schuljahr informiert werden. 

Wenn Ihr Kind eine Ganztagsschule besucht, erhalten Sie von der Schule genaue Informationen über die Betreuungsangebote am Nachmittag. Die Mensen werden wieder geöffnet sein. 

Bevor ich mit guten Wünschen für eine entspannte Urlaubszeit nach einem für alle anstrengendem Schulhalbjahr schließe, habe ich noch eine dringende Bitte an Sie:

Wir wünschen uns alle, dass wir das neue Schuljahr wie oben beschrieben beginnen können. Wir bitten Sie daher, auch im Urlaub auf Ihre Gesundheit zu achten. Es gibt immer noch Länder inner- und außerhalb Europas, die als Risikogebiet gelten. Informationen finden Sie auf https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html .  Wenn Sie in einem dieser Länder in Urlaub waren, müssen Sie nach Ihrer Rückkehr für 14 Tage in häusliche Quarantäne. Darüber müssen Sie das Gesundheitsamt informieren (Tel. 590-2935 oder 5902353). Ihr Kind darf in diesen 14 Tagen nicht in die Schule. Eine Ausnahme ist nur möglich, wenn Sie ein negatives COVID 19 Testergebnis von einem Arzt vorlegen. Der Test ist nur gültig, wenn er zum Zeitpunkt Ihrer Rückkehr nicht älter als 2 Tage ist. 

Doch nun wünsche ich Ihnen eine unbeschwerte Urlaubszeit! Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Frost

Stadtrat

Top