Oberschule | offene Ganztagsschule
0471 - 391 388 0

„Zukunft – Bildung – Jetzt“

Unter diesem Titel fand am 27.03.2019 eine Gründungsveranstaltung titulierte Aktion vor unserem Stadttheater statt. Diese bezog sich auf die Kommission des Senats mit dem Namen „Zukunft Bremen 2035“.

Es versammelten sich mehr als 200 Schüler, deren Eltern und Lehrer um dazu aufzurufen, schon jetzt schnelle Verbesserungen an den Schulen wie ein Entgegenwirken gegen den Lehrer-, Sonderpädagogen- und Sozialpädagogenmangel, zusätzliche finanzielle Mittel oder auch zusätzliche Räumlichkeiten, herbeizuführen.

Die Schülervertretung der SALM hat klar gemacht, dass Politiker nicht nur Menschen über 60 Jahren, sondern auch Schülerinnen und Schülern zuhören sollte.

Die SALM war mit knapp zehn Lehrern und fünf Schülern vor Ort vertreten.

Fridays for Future

Am Freitag, den 15. März 2019, folgten ca. 40 Schülerinnen und Schüler der SALM dem Aufruf des Stadtschülerrings (SSR) zum Streik „Fridays for Future“ und trotzten widrigsten Witterungsbedingungen. Sie demonstrierten am Theodor-Heuss-Platz und forderten ein stärkeres Engagement der Politiker für Maßnahmen gegen den Klimawandel. Am Ende der Demonstration bildeten alle Teilnehmer eine Menschenkette am Deich.

Verabschiedung beim Salm-Kiosk

Gestern hatte Tamador ihren letzten Arbeitstag bei uns. Seit November hat sie das Kioskteam unterstützt und unsere Schülerinnen und Schüler mit unserem leckerem Frühstücksangebot versorgt.

Auf dem Foto bedanken sich Lola und Günter Hamann bei Tamador (links) für die tolle Arbeit. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Dritte Berufsorientierungsmesse an der SALM

Wie in jedem Jahr fand auch am vergangenen Mittwoch bereits zum dritten Mal eine Messe zur Berufsorientierung an unserer Schule statt.

Unsere Schulpatinnen Frau von Twistern und Frau Kargoscha besuchten auch unsere Veranstaltung, Frau von Twistern eröffnete die Veranstaltung mit einer kleinen Ansprache, hierfür möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal bedanken.

Unsere rund 160 Schüler des 9. und 10. Jahrganges konnten sich 12 Unternehmen über Ausbildungsmöglichkeiten in über 50 verschiedenen Ausbildungsberufen nach dem Schulabschluss informieren.

Bei den Unternehmen, vom kleinen regionalen Betrieb bis hin zu international agierenden Unternehmen, war für eine vielfältige Auswahl gesorgt. Das Besondere an der Messe:  In drei Gesprächsrunden erhielten die Schüler konkrete Informationen aus erster Hand und zugleich die Chance, erste wichtige Kontakte für ihre persönliche berufliche Zukunft zu knüpfen. In diesen Gesprächen standen die Betriebe den Jugendlichen zu über 50 möglichen Berufe im kaufmännischen, handwerklichen, technischen, medizinischen und sozialen Bereich Rede und Antwort.

Neben den Betrieben waren auch die Jugendberufsagentur und das Berufsinformationszentrum vertreten.

Schulpatin Frau von Twistern bei ihrer Eröffnungsrede

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Restaurant Seute Deern, der Apotheke Adler, der Dachdeckerei Helmke, dem Friseur Hauptsache, LIDL, dem Magistrat der Seestadt Bremerhaven, Cordes, der Bremer Lagerhaus-Gesellschaft, dem Klinikum Bremerhaven, der Volksbank eG Bremerhaven-Cuxland, Heinen Elektro und dem Autohaus Biela für ihre Teilnahme und die nette Zusammenarbeit!

(Michael Grefe, KBO)

Schüler der SALM nehmen an Jugend Forscht teil

Auch in diesem Jahr hat die Schule Am Leher Markt (SALM) wieder am Regionalwettbewerb Jugend Forscht in Bremerhaven teilgenommen. Dieses Mal waren drei Projekte von drei Schülern vertreten.

Tarik Rothmann entwickelte und baute ein Drift-Trike welches ihm im Bereich Technik den zweiten Platz sicherte.

Anton Reusch untersuchte für sein Jugend-Forscht-Projekt im Bereich Arbeitswelt systematisch die Lautstärke in Klassenräumen der Schule Am Leher Markt. Er wollte herausfinden ob Faktoren wie z.B. die Altersstufe oder der Wochentag einen Einfluss darauf haben.

Luca Späte führte Experimente durch, um zu untersuchen welche Einfluss verschiedene Cola-Sorten auf organische Materialien haben. Er legte in seinem Langzeitexperiment Eier in Cola ein und dokumentierte seine Ergebnisse. Luca erhielt hierfür den dritten Platz im Bereich Chemie.

Wir gratulieren allen Teilnehmer für die erfolgreiche Teilnahme und wünschen Ihnen für ihre weiteren Forschungsvorhaben alles Gute!

Tarik mit seinem Drift-Trike

Willkommensfeier für die Juniorhighseaklasse am AWI

Ab dem 2. Halbjahr 2018/19 gibt es in Bremerhaven ein Juniorhighseaprogramm ähnlich dem renommierten Highseaprogramm der Oberstufenschüler am Alfred Wegener Institut für Meeresforschung.

Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Oberschulklassen, die sich erfolgreich bewerben konnten, starten ihren Unterricht am AWI unter naturwissenschaftlichen Gesichtspunkten in der neuen Juniorhighseaklasse. Die Lerninhalte werden sich auf Biologie und Chemie fokussieren und projektartig organisiert sein. Die Benotung fließt in das Fach Naturwissenschaften an ihren Stammschulen mit ein.

Wir freuen uns, dass unser Schüler, Jonas Rohlfs, einer der ersten Teilnehmer an dieser spannenden Pilotklasse am AWI sein kann! Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.

Die gesamte neue Klasse mit ihren Lehrern bei der Einweihungsfeier am 06.02.19 im AWI mit Herrn Frost, Frau Detering, Frau Dr. Gatti, K. von Engeln und vielen Gästen

Elterninformationsabend für die GyO-Anmeldung am 05.02.2019

Am kommenden Dienstag, dem 05.02.2019 findet um 19.00 Uhr in der SALM1 ein Informationsabend zur Anmeldung an der GyO statt. Frau Christina Hegener vom Schulzentrum Sophie Scholl beantwortet den Schülerinnen und Schülern des zehnten Jahrganges, den Schnellläufern sowie deren Eltern alle Fragen zu diesem Thema.

Schulausfall und (Ersatz-) Zeugniskonferenzen am 23.01.2019!

Am morgigen Mittwoch, dem 23.01.2019, fällt ganztägig der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aus.

Im Rahmen der Bauarbeiten auf dem Schulhof kam es heute nachmittag bedauerlicherweise zu einem Gasleck mit anschließender Evakuierung des Schulgebäudes SALM 1 und der angrenzenden Marktschule. Wir entschuldigen uns bei den eingeladenen Eltern- und Klassensprechern für den Ausfall der Zeugniskonferenzen nach 15.00 Uhr. Das Leck verursacht einen einen kompletten Heizungsausfall an der SALM 1.

Morgen werden die heute ausgefallenen Zeugniskonferenzen von 15.20, 15.55, 16.30 und 17.05 Uhr um 8.30, 9.05, 9.40 und 10.15 Uhr stattfinden. Die Konferenzen werden im Gebäude der SALM 2 (ehemaliges Zwingli-Gebäude in der Langen Straße) im ersten Stockwerk in den Räumen Z7, Z8 und Z9 durchgeführt. Die Eltern- und Klassensprecher sind natürlich erneut herzlich eingeladen!

In Notfällen ist im Gebäude der SALM 2 für eine Betreuung gesorgt, das Sekretariat dort wird ab 7.00 Uhr besetzt sein.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Top