Oberschule | offene Ganztagsschule

Brief der Schulleiterin Frau Hoffmann an die Eltern, Erziehungsberechtigten und Schüler*innen

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

danke für Ihre Geduld und Unterstützung in den vergangenen Wochen. Wir können gut nachempfinden wie schwierig die Situation ist und möchten Sie durch einige Informationen ins aktuelle Bild bringen und wieder mehr Kontakt zu Ihnen und ihren Kindern herstellen.

Seit dem 15. April ist die Ferienzeit vorbei und alle SuS erhalten bis auf weitere Hinweise unsererseits via ITS Learning Unterricht zuhause. Viele Schüler*innen haben sich bereits sehr gut eingearbeitet und arbeiten mittlerweile routiniert im E-Learning. Alle Schüler*innen werden zeitnah mit einem Endgerät und/oder einem Internetzugang bei entsprechendem Bedarf und bei erfolgter Antragstellung ausgestattet werden. Bitte achten Sie auf die Mitteilungen in ITS Learning dazu.

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder soweit es möglich ist beim E-Learning. Für Rückfragen stehen die Klassenleitungen, die Fachlehrer*innen und die Schulleitung gern zur Verfügung. Sie können die jeweiligen Sprechzeiten der Kolleg*innen über unser Geschäftszimmer oder den Klassenlehrer erfragen.

Der Unterricht (8Unterrichtstunden wöchentlich) wird nur in den 10. Klassen ab 27.04.20 in Halbgruppen und zeitlich versetzt am Vormittag (außer am Freitag) in allen Prüfungsfächern in einem fest zugewiesenen Raum bei fester Sitzordnung bis zu den ZAP stattfinden. Falls weitere Jahrgänge wieder in die Schule kommen können, informieren wir zeitnah. Schauen Sie bitte regelmäßig auf unsere Homepage oder auf die APP WEBUntis.

Eine Handreichung der „Johanniter“ zu den Hygienemaßnahmen im Klassenraum ist deutlich sichtbar in jedem Raum aufgehängt und wird mit den Lerngruppen eingehend besprochen. Bitte besprechen auch Sie zuhause die Hygiene- und Abstandsregeln mit Ihren Kindern. Die Schule wird sich mit einem Wege- und Hygieneplan an die Weisungen des Schulamtes halten und diese umsetzen. Dafür ist es wichtig, dass wir als Schule, aber auch das Elternhaus, die gültigen Regeln im sozialen Miteinander konsequent befolgen. Sollten sich Schüler*innen nicht an unsere Regeln halten müssen wir sie leider sofort nach Hause schicken, da sie damit die Sicherheit aller gefährden.

Die Ruheinsel und der GTS-Raum sind ausschließlich für die Notbetreuung (Kolleg*innen und Schüler*innen) zu betreten. Die Mensa und der Kiosk sind bis auf weiteres geschlossen.

Die Toiletten sind von den SuS nur im Notfall und ausschließlich einzeln im Erdgeschoss/Pausenhalle zu nutzen. Dort sitzt eine Aufsicht, die Sorge trägt, dass die Toiletten nur einzeln und im Wartefall in einer Warteschlange mit 2 m Abstand zueinander zu betreten sind.

Ein Beschluss zur Notengebung für die Zeugnisnoten aller Jahrgänge sowie ein Beschluss, wer zu den Risikogruppen Schüler*in und Lehrkraft gehört, werden zurzeit von der senatorischen Behörde erarbeitet. Wir teilen Ihnen das Ergebnis des Senats sofort mit, damit wir alle uns danach richten können. Falls Sie Bedenken haben, klären Sie eine Teilnahme Ihres Kindes am Unterricht in der Schule vorab mit dem Klassenlehrer.

Bei allen Neuerungen und einer ständig erforderlichen Flexibilität sind wir dennoch zuversichtlich, dass wir die Zeit bis zur Wiederaufnahme des Unterrichts an der Schule gemeinsam bewältigen.

Zögern Sie bei Fragen bitte nicht, Kontakt mit den Lehrkräften oder der Schulleitung aufzunehmen.

Wir wünschen alle Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Eike Hoffmann

(Schulleiterin)

Top