Oberschule | offene Ganztagsschule
0471 - 391 388 0

„Reporter-Teams“ berichten vom ersten „Schule ohne Rassismus“ Projekttag

Beim diesjährigen, ersten Projekttag zum Thema „Schule ohne Rassismus“ wurden knapp 30 Projekte angeboten, welche die Schülerinnen und Schüler frei anwählen durften.

Der Projekttag begann mit einer themenbezogenen Aufführung verschiedener achter Klassen und des Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel“.

Hier einige Auszüge aus Reportagen des Projektes „Reporter berichten vom SoR-Projekt“:

In dem Kurs „Russisch für Anfänger lernen die Kinder Russisch zu sprechen um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Es ist mit 13 Kindern ein relativ kleiner Kurs.

Außerdem gibt es den Kurs „Internationale Musik und Kunst“. Hier lernen die Kinder Musik, Sprüche, Länderflaggen und andere Sachen vieler verschiedener Länder kennen.

„English For Rappers“ liefert viele Informationen über Rapper, hier lernen die Kinder englische Raps kennen.

Lena und Keana

Der SoR-Tag heute ist sehr schön, weil verschiedene Gruppen viele verschiedene Sachen machen. Die einen haben Regeln für ein Zusammenleben gemacht. Andere haben sich mit Rassismus in der Musik beschäftigt, wieder andere haben Spiele aus anderen Ländern gespielt. Alles in allem hat es den meisten Schülern Spaß gemacht.

Jannis

Eine Gruppe sammelt alle Nationalitäten, die es an der SALM gibt. Ein anderes Projekt ist „Türkisch für Anfänger, hier lernen die Schüler türkisch sprechen und singen sogar ein türkisches Lied. Das Projekt „Kochbuch der SALM“ sammelt Rezepte aus allen möglichen Ländern und macht hieraus ein Kochbuch. Dann gibt es noch Projekte wie „Fingerfood“, „Zivilcourage im Alltag“ und „Fit in der Schule“.

Luna, Muna und Mirar

Wir haben uns „Darstellendes Spiel“, „Orientalischer Tanz“, „Gedanken über Rassismus“ und „Fairness im Sport“ angeschaut.

Wir werden uns jetzt immer Mühe geben alle Mitschüler, unsere Lehrer und überhaupt alle Menschen zu respektieren!

Chiara und Jwana

Mittags wurden dann eine Stunde lang die Ergebnisse der verschiedenen Projekte in unserer Pausenhalle präsentiert.

Wir alle freuen uns schon auf unsere nächsten „Schule ohne Rassismus“-Aktionen!

Top