Oberschule | offene Ganztagsschule
0471 - 391 388 0

Adventskonzert in der Pauluskirche

Mit dem gewohnt starken Aufgebot an Musikanten hat das Blasorchester Lehe, Schulorchester an der SALM, auch in diesem Jahr das Adventskonzert zum zweiten Advent in der Pauluskirche gestaltet. Das von Dr. Donald Preuß am Sonntag, 10.12.2017, geleitete Konzert stand unter dem Motto „United We Stand“ und spiegelte sowohl den Zusammenhalt als auch die Erträge der Arbeit des Orchesters wider. Die Veranstaltung ist umrahmt worden von den freundlichen und ermutigenden Worten, die Frau Pastorin Birgit Breuer sprach.

„Orchestra-Star“ für Mandy Mio

Anlässlich des Auftritts zum Volkstrauertag 2017 in der vollbesetzten Geestemünder Friedhofskapelle ist die SALM-Schülerin Mandy Mio für ihre besonderen Verdienste um die Orchesterarbeit mit dem „Orchestra-Star“ ausgezeichnet worden. Mandy ist Erste Solo-Altsaxophonistin des Blasorchesters Lehe, Schulorchester an der SALM. Nach dem Auftritt, zu dem insgesamt sechsundzwanzig Musikanten angetreten waren, hat Mandy jedem teilnehmendem Orchestermitglied einen Orchester-Star überreichen dürfen. Im Anschluss an den Gedenkgottesdienst hat der Orchesterleiter Dr. Donald Preuß auf dem Gräberfeld des Geestemünder Friedhofs das Trompetensolo „Ich hatt‘ einen Kameraden“ gespielt.

Geburtstag des Blasorchesters Lehe

Mit insgesamt siebenundzwanzig Musikanten ist das Blasorchester Lehe, Schulorchester an der SALM, am 25.05.2017 zum Himmelfahrtsgottesdienst in der Bremerhavener Dionysiuskirche, „Alte Kirche“, Lange Straße / Ecke Eisenbahnstraße, an- und aufgetreten, um diesen Gottesdienst musikalisch mitzugestalten. Da sich der Himmelfahrtstag nebenbei zu einem kleinen Ehemaligentreffen entwickelt hat, wurde dem Blasorchester Lehe diejenige Unterstützung zuteil, die es zu einem solchen Anlass gut brauchen konnte. Nun freuen sich alle gemeinsam auf die Feier des Orchestergeburtstags am Donnerstag, 08.06.2017, Lange Straße 147, 19.30 Uhr.

Die Klarinettenklasse „Claribell“

Zu einem musikalischen Erfolgsmodell an der SALM hat sich die Klarinettenklasse „Claribell“ von Helke Preuß und Dr. Donald Preuß entwickelt, die auf diesem Foto in ihrer aktuellen Nachwuchs-Formation zu sehen ist.

Die Klarinette gilt als „Geige des Blasorchesters“, und insofern ist der Klarinetten-Nachwuchs ein wichtiger Bestandteil in der Nachwuchsförderung für das „Blasorchester Lehe“, Schulorchester an der SALM, das sich am Freitag, 29.06.2007, also vor zehn Jahren, erstmals an seiner aktuellen Wirkungsstätte anlässlich der Eröffnung des Schulfestes der SALM vorgestellt hat. Wenn die jungen Musikanten fleißig üben, dann dürfen sie beim „Orchestergeburtstag“ schon dabei sein, der am 08. und 15.06.2017, jeweils um 19.30 Uhr, im Bremerhavener Logenhaus, Lange Straße 147, 27580 Bremerhaven, jeweils mit unterschiedlichem Programm gefeiert wird. Die „Claribell“ gibt es übrigens wirklich: Sie ist eine Sopranklarinette in Saxophonform.

Adventskonzert 2016

In stimmungsvoller Atmosphäre hat das Blasorchester Lehe am 2. Advent 2016 sein Adventskonzert in der Pauluskirche als „musikalischen Jahresrückblick“ gegeben. Das Konzert stand entsprechend unter dem Motto: „Die vier Jahreszeiten“. So konnte belegt werden, was in diesem Jahr geübt und erarbeitet worden war. Das Orchester war mit insgesamt achtundzwanzig Musikanten vertreten, darunter etliche ehemalige Mitglieder. Ein ehemaliger Tuba-Spieler hatte seine beiden Töchter mitgebracht, die vier und sechs Jahre alt waren. Beide haben fleißig und exakt im Takt mit getrommelt. Früh übt sich, was ein Meister werden will.

 

foto-16a


foto-19a

Erstes Orchesterfrühstück des Blasorchesters Lehe

Erstes Orchesterfrühstück des Blasorchesters Lehe, Schulorchester an der SALM, Sa., 15.03.2014, 10.00 – ca. 11.30 Uhr (12.00 Uhr), Bistro der SALM. Teilnahme: 21 Personen.

 

Das Orchesterfrühstück hat wünschenswert fein und harmonisch stattgefunden. Es wurden reichlich viele, unterschiedlichste leckere Sachen mitgebracht und es hat uns allen gut geschmeckt. Alle sind satt geworden. Es gab keine besonderen Vorkommnisse, das Bistro wurde aufgeräumt und sauber hinterlassen. Die Schule wurde abgeschlossen und die Alarmanlage eingeschaltet.

Einleitend verwies der Orchesterleiter auf die erfolgreiche Nachwuchsarbeit und den erfreulichen Mitgliederstand von aktuell 43 Orchestermitgliedern. Der Nachwuchs stammt über-wiegend aus SALM und Ernst!, neuerdings auch von Gauß 1.

Dem Blasorchester Lehe standen ein „Moderatoren-Koffer“ und eine Pinnwand zur Ver-fügung, so dass Vorschläge und Ideen gesammelt werden konnten. Die Vorschläge wurden vom Orchestervorstand (Kim Sarah Wendt, SALM, 8 d und Pascal Kleiner, Ernst!, 8 T) zusammengefasst, vorgetragen und erläutert. Wo es sich anbot, wurden die Vorschläge erklärt, diskutiert, präzisiert, auf Durchführbarkeit überprüft usw. Dabei ergaben sich im Einzelnen folgende Erträge:

 

  1. Musikalisches / intern

Kanons spielen

Mut zu ganz einfachen Stücken, die auch die Anfänger besser mitspielen können

Neue / moderne Stücke spielen, in der Art, wir am Mo., 10.03.2014, damit angefangen haben

Registerwechsel (z.B. Holz, Blech, tutti), bei Stücken mit Wiederholungen

„Star Wars“ einstudieren

Wiederaufnahme älterer Stücke wie: Home Run, Rush Hour, Total drauf usw.

Zeitplan / Zeitrahmen für Stücke erstellen und einhalten (Probeneinteilung, Probenvorschau)

 

  1. Orchesterfahrt

Orchesterfahrt während der Schulzeit?                                              => Unwahrscheinlich, zu viele versch. Schulen

Orchesterfahrt in den Herbstferien?                                    => Der Wunsch danach ist groß!

Am Rande besprochen: Waltraud Rehe würde das „Einsammeln“ des Geldes für eine Orchesterfahrt übernehmen und damit die Orchesterleitung entlasten.

 

  1. Probenzeit

Montagsprobe ab 16.00 Uhr?                                                   => Nicht für alle Orchestermitglieder möglich!

 

  1. Finanzen

Über Geld ist bei diesem Treffen nicht gesprochen worden. Es werden aber einerseits Mittel benötigt, um das Notenschreibprogramm Capella für die PC’s im Musikraum anschaffen zu können und um eine eventuelle Orchesterfahrt in den Herbstferien zu unterstützen. Das Blasorchester Lehe hat keinen festen „Etat“, so dass Mittel für die Instandhaltung und notwendige Reparaturen der Musikinstrumente weder verlässlich noch planbar zur Verfügung stehen.

 

  1. Fortsetzung

Rechtzeitig vor den Sommerferien soll das zweite Orchesterfrühstück im Bistro stattfinden.

 

Bremerhaven,                                 Dr. Donald Preuß            0471 / 8 42 85

16.03.2014                                         Orchesterleiter                                donald_preuss @ hotmail.com

 

 

Unser Schulorchester : Das Blasorchester Lehe

Auch im Jahr 2013 war das Schulorchester der SALM unter der Leitung von Dr. R. Preuß wieder aktiv. Das erste Foto zeigt das Schulorchester „farbenfroh“ auf dem Goethestraßenfest 2013.Blaso1 Blaso2
Das andere Foto zeigt uns bei der Arbeit anlässlich des Volkstrauertages 2013 in der Geestemünder Friedhofskapelle. Das Orchester trat bei diesem Anlass in „schwarz / weiß“ auf und konnte hier seine Eignung für eine sehr spezielle Aufgabe, die uns sehr viel bedeutet, unter den Augen von Honoratioren beweisen.

Top