Oberschule | offene Ganztagsschule
0471 - 391 388 0

Zweite Berufsorientierungsmesse an der SALM

Bereits zum zweiten Mal fand an unserer Schule ein Tag zur Berufsorientierung statt.

Der Schul- und Kulturdezernent Herr Frost eröffnete die Veranstaltung, auch die Direktorin der Schule Am Leher Markt, Frau Hoffmann, begrüßte die über 160 Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrganges und natürlich die kooperierenden Betriebe. Die Oberschulrätin Frau Detering folgte ebenfalls unserer Einladung und informierte sich über die Messe und sprach mit Schülerinnen, Schülern, dem Kollegium und natürlich den anwesenden Unternehmen.

Um 9.30, 10.30 und 11.30 Uhr fanden in den Klassenräumen drei Gesprächsrunden statt. Im Vorlauf suchten die Schülerinnen und Schüler sich die fünf für sie interessantesten Aussteller aus und wurden jeweils drei Betrieben zugeteilt. 16 Unternehmen, vom kleinen regionalen Betrieb bis hin zu international agierenden Unternehmen, sorgten für interessante, persönliche Gespräche. Es wurden viele Fragen geklärt und auch Praktika wurden verabredet.

In einer anschließenden Feedbackrunde mit den Betrieben wurden konstruktive Vorschläge für Verbesserungen in der Zukunft gemacht.

Hier einige Eindrücke von der Veranstaltung:

Schul- und Kulturdezernet Herr Frost begrüßt Betriebe, Schülerinnen, Schüler und die Lehrkräfte

Erfrischungen waren nötig

Adler Apotheke

Nordsee GmbH

Elektro Heinen

Atlantic Reisebüro

Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrganges

Feedbackrunde

LIDL

Magistrat der Seestadt Bremerhaven

Friseur Hauptsache

 

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen sowohl der Schülerinnen und Schüler als auch der Betriebe werden wir bestimmt bald wieder eine ähnliche Veranstaltung anbieten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:

Firma Dathe
Firma Heinen
Weser-Elbe-Sparkasse
Adler Apotheke
Schmidt&Koch
Emery Oleochemicals (Chemikant, Elektroniker, Industriemechaniker)
Nordsee GmbH
AOK Bremerhaven
Seefahrtschule Cuxhaven
LIDL
Magistrat der Seestadt Bremerhaven
Elbe-Weser-Werkstätten (EWW)
Firma Comet
Atlantic Reisebüro
Friseur Hauptsache
Vetter Stahlhandel
Michael Grefe (Koordinator für Berufsorientierung)

Anerkennungspreis der Stiftung „Gib Bildung eine Chance“

Die Schule Am Leher Markt führt in Kooperation mit dem Zoo am Meer Bremerhaven ein Projekt durch, in dem im Rahmen von Förderunterricht in der Zooschule 10 Kinder einmal in der Woche ein Methodentraining erhalten. Im Rahmen dieser Förderung lernen sie, dem Unterricht besser zu folgen. So werden Tierbeobachtungen mit Konzentrationsübungen verknüpft, Lernstrategien erprobt und durch gemeinsames Experimentieren Regeln für die Gruppenarbeit erarbeitet, sowie strukturiertes Arbeiten erlernt. Diese Form von Förderung ist bisher einmalig.

Wir freuen uns sehr, dass unser spezielles Förderungskonzept nun einen Anerkennungspreis von der Stiftung „Gib Bildung eine Chance“ bekommen hat. Die renommierte Stiftung von Lothar und Elisabeth Franke fördert seit Jahren Schulprojekt, die zu mehr Begeisterung an Bildung beitragen. Der Anerkennungspreis wurde am 26.02.2018 durch den Schirmherrn Dr. Henning Scherf im Schütting-Haus in Bremen verliehen.

SALM wieder erfolgreich bei Jugend Forscht

Bei dem diesjährigen Regionalwettbewerb von Jugend Forscht konnten die Schülerinnen und Schüler der Schule Am Leher Markt (SALM) wieder einige Erfolge verbuchen. Alicia Lücke erhielt einen Sonderpreis von Mausbuch für ihre Arbeit über die Unterschung von Mascara-Produkten (Gebiet Arbeitswelt).

Thore Hülseberg und Alexandra Henne haben mit ihrer Arbeit einen 3.Platz erreicht. Sie haben eine App erstellt, die helfen soll sehbehinderten Menschen in der Schule eine bessere Orientierung zu geben.

Adrian Büttners Untersuchungen an selbstgebauten Solarzellen („Grätzel-Zellen“) hat ihm einen 2. Platz im Bereich Physik eingebracht. Er erhielt ausserdem den Sonderpreis „Nachwachsende Rohstoffe“.

Erfan Karimi hat untersucht, wie gut Menschen Entfernungen einschätzen können und seine Ergebnisse mit vielen statistischen Auswertungen untermauert. Er erhielt dafür den 3. Platz in Biologie, sowie ein Jahresabonnement von „Bild der Wissenschaft“.

Der Schule Am Leher Markt wurde dieses Jahr der Jugend-Forscht-Sonderpreis für Schulen verliehen (dotiert mit 1000 Euro). Damit soll die Arbeit, die an der SALM auf dem Gebiet der MINT-Fächer, speziell für Jugend Forscht, geleistet wurde, ausgezeichnet werden.

 

Wir freuen uns mit allen Preisträgern und gratulieren den Jungforschern!

Projektleitfaden

Unter folgendem Link können alle wichtigen Informationen zur Duchführung eines Projektes gefunden werden:

Projektleitfaden

Der Leitfaden ist vor allem vor der Projektprüfung wichtig!

 

Schülerin der SALM nimmt am Bundeswettbewerb von Jugend Forscht teil

Vom 25. – 28.5.2017 fand in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen der 52. Bundeswettbewerb von Jugend Forscht statt. Helene Kindermann von der Schule Am Leher Markt in Bremerhaven hat beim diesjährigen Wettbewerb teilgenommen, in dem jeweils die besten Schülerinnen und Schüler der Bundesländer ihre Projekte vorstellten. Sie konnte bereits in dem Regional- und Landeswettbewerb die Jury mit ihrer Arbeit über die Kommunikation von Mäusen im Ultraschallbereich überzeugen und durfte somit das Bundesland Bremen in Erlangen vertreten. Bundesweit hatten an dem diesjährigen Wettbewerb mehr als 12.200 Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten eingereicht, nur 178 davon errichten das Bundesfinale. Obwohl Helene ohne eine Platzierung blieb, konnte sie viele wichtige Erfahrungen sammeln, wissenschaftliche Kontakte knüpfen und das umfangreiche Programm vor Ort  geniessen. Wir sind stolz auf Helene und ihre Leistung und hoffen, dass in Zukunft viele Schülerinnen und Schüler ihrem Beispiel folgen werden.

SALM-Fußballer erfolgreich beim Werder-Cup

Unsere Fußballer der Jahrgänge 2004 und jünger haben sich in ihrer Qualifiaktionsgruppe klar mit 9 Punkten und 12:0 Toren durchgesetzt und nehmen nun am Finale am 09.06.2017 am Weser-Stadion teil. Ergebnisse:

SALM – Paula-Modersohn-Schule 3-0

SALM – Waldschule Hagen 7-0

SALM – IGS Osterholz-Scharmbeck 2-0

Erster Berufsorientierungstag an der SALM

Zum ersten Mal fand an unserer Schule ein Tag zur Berufsorientierung statt. Bereits morgens um 8.00 Uhr begannen unsere Kooperationspartner sich in Klassenräumen für die bevorstehenden Gesprächsrunden einzurichten. Der Schul- und Kulturdezernent Herr Frost verschaffte sich auf einer Runde durch unsere Räume einen Überblick und begrüßte viele Unternehmensvertreter persönlich. Um 9.00 Uhr eröffnete die Direktorin Frau Hoffmann die Veranstaltung, auch Herr Brüggemann als Vertreter unseres Mitorganisators „Netzwerk Schule, Wirtschaft und Wissenschaft für die Region Unterweser e.V.“ richtete einige Worte an die versammelten 170 Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrganges.

Frau Hoffmann

Herr Brüggemann

 

Um 9.30, 10.30 und 11.30 Uhr fanden in den Klassenräumen drei Gespächsrunden statt. Im Vorlauf suchten die Schülerinnen und Schüler sich die drei für sie interessantesten Aussteller aus. Bei den knapp 20 Unternehmen, vom kleinen regionalen Betrieb bis hin zu international agierenden Unternehmen, war für eine vielfältige Auswahl gesorgt. In persönlichen Gesprächen brachten sie den Jugendlichen über 40 mögliche Berufe aus sämtlichen Bereichen näher: kaufmännisch, handwerklich, technisch, medizinisch  oder sozial. Viele Fragen konnten dabei geklärt und sowohl erste Kontakte geknüpft als auch Praktika arrangiert werden.

Neben den Betrieben waren auch die Hochschule Bremerhaven, die Jugendberufsagentur und das Berufsinformationszentrum vertreten. So war für jeden etwas dabei.

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen sowohl der Schülerinnen und Schüler als auch der Betriebe werden wir bestimmt bald wieder eine ähnliche Veranstaltung anbieten.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:

Firma Dathe
Weser-Elbe-Sparkasse
Adler Apotheke
Schmidt & Koch
Emery Oleochemicals
Nordsee GmbH
Deutsche See
Arbeitsförderungszentrum (AFZ)
Lidl
Magistrat der Seestadt Bremerhaven
Firma Rieger
Atlantik Reisebüro
Friseur Schnittpunkt
Vetter Stahlhandel
Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bremerhaven
Hochschule Bremerhaven
Jugendberufsagentur Bremerhaven
Berufsinformationszentum

Michael Grefe, KBO

Orchesterfrühstück

Mit einem Orchesterfrühstück hat sich am Samstag, 18.03.2017, die Hälfte aller Mitglieder des Blasorchesters Lehe, Schulorchester an der SALM, auf die Planung der Feierlichkeiten anlässlich seines Orchestergeburtstags im Juni 2017 vorbereitet:

Do., 08.06.2017, Artuswelt und Loge, und Do., 15.06.2017, Quest for Camelot; jeweils 19.30 Uhr, Lange Straße 147.

Diese beiden nicht öffentlichen Veranstaltungen stehen sowohl Mitgliedern und Angehörigen, als auch geladenen Gästen offen.

Interessenten melden sich beim Orchesterleiter, Dr. Donald Preuß, telefonisch unter 0471 / 8 42 85 (AB) oder per E-Mail an:     donald_preuss@hotmail.com

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird für den Förderverein der SALM gesammelt werden.

Anlass sind sowohl der 55. Jahrestag des ersten Auftritts des „Blasorchesters der Lessingschule Bremerhaven“, (im Juni 1962), als auch der 10. Jahrestag des ersten Auftritts des heutigen „Blasorchesters Lehe“, Schulorchester an der SALM, (im Juni 2007).

Von Mäusen bis Movement – SALM gewinnt bei „Jugend Forscht“

Auch in diesem Jahr nahmen wieder mehrere Schülerinnen und Schüler der Schule Am Leher Markt (SALM) an dem Jugend-Forscht-Wettbewerb teil. Insgesamt wurden fünf Projekte aus der SALM und ein Kooperationsprojekt zusammen mit der GyO des SZ Geschwister Scholl eingereicht.

Unsere Jugend-Forscht-Teilnehmer

Bei dem Regionalwettbewerb Bremerhaven,  der am 15. und 16. Februar stattfand, konnten Marcel Mohrmann und Simon Bultmann-Rupp  einen dritten Platz im Bereich Biologie ergattern. Sie haben eine gesunde Alternative zu Energy-Riegeln entwickelt.

Marcel und Simon

Joel Kroner, der ebenfalls im Gebiet Biologie antrat, gewann einen Sonderpreis für seine Untersuchungen zu Blutzucker-Kinetiken.

Joel

Lean Seiler und Cassandra Jeßel haben eine Studie zu Biotomaten und deren Geschmack erstellt und konnten eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Lean und Cassandra

Ebenso Pedro Basilio, der sich dem Thema „Music vs. Movement – Wie lerne ich besser“ gewidmet hatte.

Pedro

Das Kooperationsprojekt mit Swantje Schäfer (SALM), Lara Hemmy und Janek Fischer (beide SZ Scholl) trug den Titel “Internet- und Computergebrauch bei Jugendlichen”.

Swantje, Lara und Janek

Helene Kindermann von der SALM konnte die Juroren mit ihrer Arbeit über die Kommunikation von Mäusen im Ultraschallbereich überzeugen und gewann den ersten Platz. Damit hat sie sich qualifiziert, um bei dem Landeswettbewerb in Bremen teilzunehmen.

Helene

Wir sind stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler und freuen uns, eure Projektideen für den nächsten Wettbewerb gemeinsam mit euch zu verwirklichen. Unserer Erstplatzierten Helene Kindermann wünschen wir viel Erfolg beim Landeswettbewerb in Bremen!

Adventskonzert 2016

In stimmungsvoller Atmosphäre hat das Blasorchester Lehe am 2. Advent 2016 sein Adventskonzert in der Pauluskirche als „musikalischen Jahresrückblick“ gegeben. Das Konzert stand entsprechend unter dem Motto: „Die vier Jahreszeiten“. So konnte belegt werden, was in diesem Jahr geübt und erarbeitet worden war. Das Orchester war mit insgesamt achtundzwanzig Musikanten vertreten, darunter etliche ehemalige Mitglieder. Ein ehemaliger Tuba-Spieler hatte seine beiden Töchter mitgebracht, die vier und sechs Jahre alt waren. Beide haben fleißig und exakt im Takt mit getrommelt. Früh übt sich, was ein Meister werden will.

 

foto-16a


foto-19a

Top